CD

Im Spinnhaus

Spielzeit: 67:14 min
Herausgeber: Frank Fröhlich
Konzept & Kompositionen: Fröhlich, Frank

Sprecherin: Hensel, Kerstin
Musiker: Frank Fröhlich (Gitarre), Andreas Scotty Böttcher (Vibraphon), Oleksandr Berutskyy (Violine)

AUSZEICHNUNG:

Gemeinsam mit der Schriftstellerin Kerstin Hensel erhielt Frank Fröhlich den Literaturpreis „Kammweg 2009“ für dieses Hörbuch.

"Was kann es schönres geben als in einer ausgedienten Spinnerei den Leuten etwas vorzuspinnen." (Kerstin Hensel)

Im Spinnhaus leben einsame, skurrile, fröhliche Weibsn. Ausgestattet mit erzgebirgischem Dialekt und lebensprallem Humor. Steinern alt. Eine Hexenküche voller harter Sachverhalte, Zeitenänderungen und Personenschäden. Mythischer Ort für einen Heimat-Abend. Wir erfahren von der unheimlichen Idylle eines Hauses und seines Jahrhunderts.

1 Intro

2 Das Spinnhaus

3 Blutbild

4 Tanz der Geister

5 Stoppelkopp

6 Weites Land

7 Akelei und Engelwurz

8 Verführung

9 Die Mordgrube

10 Vertrackte Kiste

11 Antennen

12 Walpurgisnacht

13 Zeichenstunde

14 Zauberhaft das Spinnhaus

Kerstin Hensels Romane sind richtige Schätze: Sie bewahren - mit großer sprachlicher Präzision - Geschichten aus unserer Geschichte, die nur sie erzählen kann und die unter keinen Umständen verloren gehen dürfen.  Die Welt 

Anderes Haus, andere Ort, andere Zeit: Kerstin Hensel 'Im Spinnhaus' (Goldmund Hörbücher, 2008). Auch hier, in diesem Erzgebirgshaus geht es einigermaßen spukhaft zu. Was an dieser Produktion so besonders ist und was man sich öfter fürs Hörbuch wünschte: Statt einen ganzen Roman mehr oder weniger lieblos herunterzulesen und dann irgendwie mit Musik zu versehen, sind für diese Edition lediglich Ausschnitte aus Kerstin Hensels Buch ausgewählt worden. Diese treten nun, gut abgestimmt, in einen Dialog mit Frank Fröhlichs eigens dazu komponierter Musik. Auf diese Weise entsteht etwas, was es im großen Recycling-Hof der Hörbücher leider viel zu selten gibt: ein Original.  Der Tagesspiegel