CD

Cover "Aus gutem Holze"

Aus gutem Holze - Das Gitarrenhörbuch

Verlag: Fröhlich Verlag, Goldmund-Hörbücher 

Frank Fröhlich spielt thermomodifizierte Gitarren von Armin Hanika

Sprecher: Gunter Schoß

Aufnahmen Musik & Mix: Paul Zöllner, Zöllner-Studio Dresden - Musikproduktion

Aufnahmen Sprache: Torsten Staub

Gestaltung: Roland Gaertner

Produzent: Frank Fröhlich

Spielzeit: 51.40

"Die Gitarre kann alles - man muss sie nur lassen!" Davon ist Frank Fröhlich überzeugt. Und davon will er auch seine Zuhörer überzeugen. Dafür nimmt er sie mit auf einen Streifzug durch die Welt der Konzertgitarre. Viele berühmte Schriftsteller und Musiker hielten ihre Erlebnisse mit diesem wundervoll vielseitigen Instrument in Romanen, Gedichten und Tagebüchern fest. Frank Fröhlich spielt, immer feinfühlig abgestimmt auf die Texte, in der ihm eigenen Spielfreude und Virtuosität. Kaum zu glauben, dass da nur eine(r) Gitarre spielt! 

Die CD wurde eingespielt mit vier Gitarren von Armin Hanika.Das Besondere an ihnen ist, dass in ihnen kein Tropenholz verbaut wurde. Sie bestehen aus einheimischem Holz, u.a. der Elsbeere, das thermisch behandelt wurde. Die TU Dresden, an der in den vergangenen zwei Jahren die thermische Behandlung einheimischer Hölzer erforscht wurde, begleitete dieses Projekt der Firma Hanika-Gitarren. Thermoholz ist eine echte Alternative für Gitarrenbauer, denn die behandelten Hölzer weisen eine größere Dimensionsstabilität, höhere Dauerhaftigkeit sowie ein verbessertes Klangverhalten auf, das mit einer künstlichen Alterung verglichen werden kann, ohne dass negative Auswirkungen wie die Versprödung des Holzes auftreten.

Mit Texten von Wilhelm Busch, Heinrich Cotta, B. B. King, Martin Luther, Hans Sachs, Robert Schumann, Zupfgeigenhansel u.a.,

Kompositionen von J.S. Bach, Matteo Carcassi, John Dowland, Frank Fröhlich,  Johann Krieger

 

 

Ein Kind des Waldes —  Frank Fröhlich / Gitarre 1

Es heisset  — Hannß-Carl von Carlowitz  (1645 – 1714)

Theorie und Praxis  — Heinrich Cotta (1763 – 1844)

Anweisungen zum Waldbau -  Heinrich Cotta

Ein Kind des Waldes II —  Frank Fröhlich / Gitarre 1

Hochschule für Nachhaltigkeit  — Ulrich Grober  (geb. 1949)

Menuett in A-Moll —Johann Krieger 1651 – 1735  / Git 1

Der Lautenmacher — Hans Sachs (1494-1576)

Feuerfeder — Frank Fröhlich / Gitarre 2

Elsbeere — Elisabeth Kreisl (geb. 1940) 

Schöne Else — Frank Fröhlich / Gitarre 2

An die Lautenistin — Christian Heege (um 1827)

Madrigal - Hommage an John Dowland — Michael Groißmeier (geb. 1935)

Mr. Dowlands Midnight — John Dowland (1563 -  1626) /  Gitarre 2

An seine Laute — Johann von Besser (1654-1729) 

Der alte Garten — Joseph von Eichendorff   1788 – 1857

Ich gehe im Gauklerkleide — Elsa Laura von Wolzogen  1876-1945  

Wanslungsreisender — Frank Fröhlich / Gitarre 2

Lieb' und Lob der Schönen — Gottfried August Bürger (1747-1794)

All mein Gedanken die ich hab — Volkslied von 1450 / Gitarre 3

Aus dem Liederbuch Zupfgeigenhansel (1909) 

Willst Du Dein Herz mir schenken — J.S. Bach (1685 – 1750)

Musik ist schon die halbe Disziplin… — Martin Luther (1483 -1546)

Lied vom Loslassen — Frank Fröhlich / Gitarre 3

Der Gitarrist — Frank Fröhlich (geb. 1964) 

Trostlied — Frank Fröhlich / Gitarre 3

Musiker erzählen von ihrer ersten Gitarre:

Bruce Springsteen  (geb. 1949) — „In eigenen Worten“

B.B. King (1925 – 2015) — “Ein Leben mit dem Blues”

John Lennon (1940 – 1980) —  „In eigenen Worten“  

Keith Richards (geb. 1940)  — „In eigenen Worten“

C-Rag — Reverend Gary Davis / Gitarre 4 

Lucille — B.B. King (1925 – 2015) “Ein Leben mit dem Blues”

Jagdfieber — Frank Fröhlich

 

Klingt gut, das alles

Frank Fröhlich mit neuem Hörbuch und neuen Gitarren aus einheimischen Thermohölzern

Von Bernd Gürtler

Am besten man besucht Frank Fröhlich im Konzert und wird selbst Augenzeuge, wie er mit seiner Akustikgitarre regelrecht verschmilzt. Gar keine Frage, dass ihm bewusst ist, wie hervorragend er sein Instrument beherrscht. Dennoch verkümmert seine Virtuosität niemals zum Selbstzweck, sondern steht voll und ganz im Dienst eines komödiantischen oder poetischen Elements. Wenn das keine Weltklasse ist, was dann. Armin Hanika, dem Gitarrenbauer im fränkischen Baiersdorf, der ihm seine Instrumente anfertigt, hält Frank Fröhlich seit fünfzehn Jahren die Treue. (…) Bleibt festzuhalten, dass Thermoholzgitarren von Hanika seit Spätsommer 2017 Realität sind. Diese Gitarren werden angefertigt und über den regulären Musikfachhandel angeboten. Sogar eine CD wurde schon eingespielt. Die Rede ist von Frank Fröhlichs jüngstem Hörbuch „Aus gutem Holze“, das sein exzellentes Gitarrenspiel mit Texten von Heinrich Cotta, Wilhelm Busch, BB King oder Keith Richards den Bogen vom Thema Nachhaltigkeit zu Gitarrenbau und namhaften Gitarristen schlägt. Gelesen werden die Texte von Gunter Schoß. Klingt gut, das alles.

Dresdner Neueste Nachrichten